UA-76313549-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Hinweise zum Sportabzeichen  2017 !

 

Ich wünsche allen Sportabzeichenfreunden und Interessenten ein frohes und gesundes neues Jahr!

 

 Es ist der 01. Januar 2017 und die neuen Sportabzeichenbedingungen sind online.

Es hat sich einiges getan. Den Zonenweitwurf gibt es so nicht mehr, dafür Drehwurf ist neben dem Schleuderball in der Jugend neu dabei.

Vom Bewegungsablauf her ist das der Diskuswurf - nur eben mit Gummi(Tennis-)ringen, in die man hineingreift. Diese Geräte habe ich mittlerweile besorgt.

Was die Leistungsanforderungen angeht, so hat sich gerade bei der Jugend sehr viel geändert. Dazu bitte in den einzelnen Tabellen nachlesen.

Einige Disziplinen sind leichter geworden (u.a. Sprint / Lauf) andere schwerer, z.B. Ausdauer-Radfahren. Gerade in den Jugendgruppen gab es eine Steigerung der Anforderung von bis zu 20 bis 25 Prozent (wer die Tabellen 2016 und 2017 vergleicht sieht es überdeutlich).

Der Schleuderball fordert von den Frauen etwas weniger, die Männer müssen für "Gold" vier Meter weiter werfen!

ICH habe noch nicht ganz verstanden, warum wieder so viel geändert wurde, aber wir müssen das hinnehmen.

Daher kann ich jeden nur ermutigen, in seine eigene Liste zu schauen, was sich für sie oder ihn ändert.

 

 

Stadtsportbund führt Firmensportabzeichenwettbewerb 2017 durch

Im letzten Jahr hat die BarmerGEK (seit 2017 nur noch Barmer) mitgeteilt, dass sie den Firmensportwettbewerb in 2017 aus organisatorischen Gruünden nicht durchführen kann.

Der Stadtsportbund Oldenburg (SSB Oldenburg) wird dies in diesem Jahr für die Firmen weiterführen. Aufgrund der geringen finanziellen Mittel in abgespeckter Form, aber genauso interessant.

Zur Motivation und den Gründen dieses Wettbewerbes ist viel geredet worden. Im Ergebnis ist festzuhalten:

Es lohnt sich für jeden einzelnen Mitarbeiter - und damit auch für die Firmen, da die Kollegen gesünder, belastbarer und wohlgelaunter sind und weniger krank werden.

Info-Veranstaltung am 20. Februar 2017 um 17:00 Uhr in den Räumen des Oldenburger Ruderverein (ORVO) am Achterdiek 3.

 

 

  Schulsportabzeichen-Wettbewerb des DOSB und Sparkassenverband  - Ausschreibung 2017  

Die Ausschreibung des Schulsportabzeichenwettbewerbs ist da.

 

 

  Stadtsportbund sucht neue Sportabzeichenprüfer 

Der Stadtsportbund (SSB) führt von Anfang Mai bis Ende September regelmäßig Prüfungen für das Deutsche Sportabzeichen durch. Durch die Reform des Sportabzeichens 2013 sind neue interessante wie auch rege angenommene Disziplinen hinzugekommen. Der SSB besetzt seit Jahrzehnten alle benötigten Disziplinbereiche gleichzeitig, so dass jeder Absolvent frei entscheiden kann, welche Übung er als nächstes absolviert. Für die Besetzung dieser Sportanlagen werden ab immer zahlreiche Prüfer beim SSB als auch in den Sportvereinen benötigt.

Abnahmetermine durch den SSB im Marschwegstadion erfolgen jeweils montags von 17 bis 18.30 Uhr. Der SSB ruft nun auf, sich für dieses ehrenamtliche Engagement zu melden.

Prüfer kann jeder werden, der lizensierter Übungsleiter, Trainer oder Kampfrichter einer entsprechenden Sportart ist, oder wer einen Lehrgang bei den Sportbünden (u.a. in Oldenburg) absolviert.

Interessenten melden sich bei Frank Vehren unter Tel.0176-70240276 oder frankvehren@web.de .

 

 

 ACHTUNG!  Thema KOSTEN für Sportabzeichen 

Abnahmen des Deutschen Sportabzeichen durch den Stadtsportbund (SSB) sind KOSTENLOS!  

Lediglich die Verleihung (Registrierung), das Ausstellen der Urkunde und das Abzeichen an sich kosten ein paar wenige Euro!

 

 Ausbildung zum Sportabzeichenprüfer 

Am 16. Februar 2017 bildet der Stadtsportbund erneut Interessierte zum Prüfer für das Deutsche Sportabzeichen aus.

Der theoretische Teil beginnt um 16.00 Uhr in der Geschäftsstelle des Stadtsportbundes, Peterstraße 1 (Gartenhaus). Für den praktischen Teil ist bereits der Winterwurf beim BTB vorgesehen.

Interessenten melden sich bitte direkt beim Sportabzeichenbeauftragten Frank Vehren unter mail:  frankvehren@web.de oder telefonisch unter 0441-486275, mobil 0176-70240276.

 

 

ACHTUNG:      AKTUELLE   BEDINGUNGEN 2017 ONLINE  

Ihr findet sie auf den Seiten des DOSB ( hier ) oder -die wichtigsten Blätter- in den hier abgelegten Dateien:

Leistungsanforderungen Männer und Frauen  OHNE Behinderungen

Leistungsanforderungen Kinder-/Jugendliche  OHNE Behinderungen  ( in der Liste die 4. Kategorie von oben)

Leistungsanforderungen für Menschen  MIT  Behinderungen

Liste der Verbandsabzeichen 2017

Schwimmfertigkeitsnachweis

 

Neu hinzugekommen ab 2017 bei den Verbandsabzeichen ist dasfolgendes:

 

Im Bereich der Verbandsabzeichen gibt es folgende Änderungen/Ergänzungen:

Hinzugekommen sind:

Bereich Ausdauer:

Deutsche Triathlon Union (DTU): Deutsches Triathlon Jugendabzeichen

Deutscher Leichtathletik-Verband (DLV): Laufabzeichen Stufe 4 und 5 ( Stufe 3 nicht mehr ausreichend)

Deutscher Rollsport und Inline-Verband (DRIV): Skate-Abzeichen:

Bis einschl. 13 Jahre: ab Stufe 3; ab dem 14. Lebensfahr: ab Stufe 5

 

Bereich Kraft:

Keine Änderungen.

 

Bereich Schnelligkeit:

Es gibt keine anerkannten Abzeichen.

 

Bereich Koordination:

Deutscher Judo-Bund (DJB): Judo-Abzeichen

 

Bei den einzelnen Leistungsanforderungen (für Menschen ohne Behinderung) hat sich nur sehr wenig getan.
Allein beim Seilspringen der Männer und Frauen von 70 bis 89 Jahren gibt es leichte Vergünstigungen.
Alles andere ist im Vergleich zu 2015 gleich geblieben!

 
 

Berufsstart: Bonuspunkte durch das Deutsche Sportabzeichen bei BEWERBUNGEN sammeln

 Wer auch nur ansatzweise überlegt, sich bei einer Firma oder Behörde zu bewerben (z.B. Feuerwehr, Zoll, Rettungsdienste, Polizei und und und)  und bei der Bewerbung Extrapunkte sammeln will, der sollte sich schon FRÜHZEITIG um den Erwerb des Deutschen Sportabzeichens bemühen !

Dies erst zwei Wochen vorher erwerben zu wollen (müssen...) bringt nur unnötig Stress und man muss evtl. mit einer geringeren Leistung aufwarten als man eigentlich zu leisten in der Lage ist, weil das Training fehlt.

 
 

  Projekt "Integratives Sportabzeichen 2017" - das 3. Jahr  

 Integration  gelebt   heißt es bei diesem Projekt. Wir wollen länderübergreifend gemeinsam für das Deutsche Sportabzeichen trainieren, Spaß und Freude zusammen haben und auch die Prüfungen ablegen. Menschen aller Nationen stehen GEMEINSAM am Start.

 Wer kann teilnehmen?   - Menschen aus allen Ländern aller Kontinente! - egal ob 50 Jahre in Deutschland oder 50 Stunden (ob als

                                               Asylbewerber, Flüchtling oder seit langer Zeit in Deutschland wohnhaft) 

                                            - Menschen zwischen vier (4) und über 100 Jahre

                                            - Männer und Frauen

                                            - Menschen aller Religionen

                                            - Menschen mit und ohne Behinderung (Handicap)

                                            - Mindestvoraussetzungen? KEINE !

Alle sind herzlich eingeladen, gemeinsam Sport zu machen. Alle sind gleich!

Es gibt keine Meisterschaft, jeder holt nur eigene -persönliche- Bestleistungen aus sich selbst heraus und freut sich mit anderen,

Wir möchten die Menschen durch Sport näher zueinander bringen, Berührungsängste zu Menschen anderer Länder abbauen und einfach nur gemeinsam Spaß an Bewegung haben. Wir feuern uns an, motivieren uns gegenseitig zu Höchstleistungen.

Es gibt keine Unterschiede, alle sind gleich.

Vielleicht finden sich ja neue Freundschaften... (wäre schön!)

Wir kommen zu Euch.

Heißt: In drei dezentralen Sportstätten im Norden, Westen und Süden der Stadt bieten wir euch dieses Event jetzt zum zweiten Mal an. Niemand ist an seinen Stadtteil gebunden, jeder darf auch an jedem Ort teilnehmen. Auch Familien oder Freunde, die an unterschiedlichen Orten wohnen können gemeinsam mitmachen.

Unsere Veranstaltungsorte:

Stadtsüden:      Klingenbergstraße 60 (beim FC Medya und DSC)

Westen:             Kennedystraße (beim TuS Bloherfelde)

Norden:             Lagerstr.34 (beim SV Ofenerdiek)

Alle Termine (Datum / Uhrzeit und Ort) finden sich auf der Seite TERMINE !

 
 

Erfolgreiche Ausbildung zum Sportabzeichenprüfer

 Am 4. Februar 2015 nahm Darian Criado an einer Ausbildung der SSB zum Erwerb der Prüfertätigkeit teil. Hier ging es zunächst um die theoratischen Inhalte, Organisationsabläufe, Gültigkeitsaspekte der Disziplinen und auch die Sicherheitskriterien beim Sportabzeichen. Beim Winterwurf hat er seine theoretischen Kenntnisse in die Praxis umgesetzt.

Darian wird auch im Mai bei den Prüfungen im Marschweg anwesend sein und das SSB-Team tatkräftig und mit Fachwissen unterstützen: In seinem Heimat Spanien hat er Sportlehrer. Seine Stärken liegen im Schwimmen, Basketball und in der Leichtathletik.

HERZLICH WILLKOMMEN im Team DARIAN !

 

 Ausbildung zum Sportabzeichenprüfer für Behindertensportabzeichen

Der Behindertensportverband bietet immer wieder Ausbildungen zum Prüfer für das Behindertensportabzeichen an. Im Jahr 2017 finden vermutlich wieder Lehrgänge zum Prüfer für das Sportabzeichen Menschen mit Behinderungen statt. Die Termine stehen noch nicht fest, aber wir halten euch auf dem Laufenden. Diese finden sich im unter dem Reiter "TERMINE".

Meldungen direkt an / unter nachrichtlicher Kenntnisgabe an den örtlichen Sportabzeichenbeauftragten (für Oldenburg: Frank Vehren):

Geschäftsstelle des Behindertensportverbandes (BSN), Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10, Tel. 0511-1268-5104 , Mail an:  pohl@bsn-ev.de

Sie finden sich aber immer unter dem nachfolgenden Link. Also zügig sich bewegen bietet die größten Chancen.  http://www.bsn-ev.de/breitensport/deutsches-sportabzeichen    

 

 Die anfallenden Kosten für Absolventen:

Verleihung ohne Abzeichen

3,-Euro

Verleihung mit Abzeichen

4,-Euro

   

Zusatzabzeichen Bicolor

3,- Euro

Bandschnalle (G, S, B)

3,-Euro

Bandschnalle Bicolor

4,-Euro

   

Ersatzabzeichen, Z.B. bei Verlust:

 

Abzeichen (G, S, B)

1,-Euro

Abzeichen Bicolor mit Zahl

3,-Euro

Bandschnalle (G, S, B)

3,-Euro

Bandschnalle Bicolor mit Zahl

4,- Euro

Für Schüler / Jugend:                                                 Kostenlos

„Laufzettel“ (Prüfkarten):                                          Kostenlos

Gesonderter Vorbereitungslehrgang:                    13,-Euro zzgl. oben genannte Gebühren

 

 

Walking / Nordic Walking:

Abnahmen für Walking und Nordic Walking erfolgen in Hundsmühlen im Rahmen der Radfahrabnahmen, Start ist eine halbe Stunde vor den Radfahrern. Treffpunkt ist die Bushaltestelle an der Dietrich-Dannemann-Straße in Höhe Wolfsweg.

  

 

Schwimmdisziplinen:

 Jeder Interessierte Teilnehmer melde sich bitte direkt bei den Schwimmeistern der Bäder oder seine Vereinseigenen Prüfer. Feste Termine werden hier grundsätzlich nicht festgelegt.

Schwimmmöglichkeiten in Oldenburg:

OLantis-Huntebad, 26122 Oldenburg, Am Schloßgarten 15, Tel. 0441-3613160

Freibad Flötenteich, 26125 Oldenburg, Mühlenhofsweg 80, Tel. 0441-32828

Hallenbad Eversten, 26131 Oldenburg, Brandsweg 50, Tel. 0441-51474

Hallenbad Kreyenbrück, 26133 Oldenburg, Brandenburger Straße 40, Tel.0441-44292

   

 

Vorbereitungskurse 2017:

Teilnehmen  kann jeder auch OHNE Verein angehören zu müssen. Die Kurse beginnen jedweils nach den Osterferien im Oldenburger Stadion am Marschweg (sog. "Marschwegstadion") und umfassen neun (9) Trainingseinheiten. Die Termine finden sich auf der TERMINE-Seite. Gegebenfalls muss damit gerechnet werden, dass durch Fußballspiele das Stadion nicht zur Verfügung steht und ausgewichen werden muss (Terminlich oder örtlich. Das sprechen die Übungsleiter mit den Teilnehmern im Einzelfall ab.

Traditionell finden die Kurse der Männer am Montag statt, der Lehrgang der Frauen am Mittwoch. Die Anmeldung erfolgt beim ersten Trainingstag direkt im Stadion beim Sportabzeichenbeauftragten des SSB.

Die Kosten betragen 13,- Euro zuzüglich der jeweiligen Prüfungs-/Verleihgebühr von 3,-Euro und ggf. der Anstecknaden (1,-Euro "normal") oder 3,-Euro (bicolor) (s.o.).

Die Urkunden und (ggf.) Nadeln werden bei einer Feierstunde bei einem Sponsor durchgeführt. Dies ist seit nun ca. 25 Jahre das VW-Autohaus Braasch an der Bremer Straße 87 in Osternburg.

 

 

Firmensport-Wettbewerb (Bewertungskriterium ist die Zahl der Sportabzeichen):

Gemeinsam mit der Barmer führen wir seit mehreren Jahren den Firmenfitness-Wettbeweb durch. Bewertungskriterium ist die Anzahl der erfüllten Sportabzeichen je Firma unter Berücksichtigung der Firmengröße in fünf Bewertungsgruppen: bis 10, bis 20, bis 50, bis 100 und mehr als 100 Mitarbeiter. Der Ort der Sportabzeichenabnahme ist dabei unerheblich und kann sich sowohl in der Stadt Oldenburg als auch in den umliegenden Landkreisen befinden.

Eine Info-Veranstaltung zum Wettbewerb wird in den Räumen der Oldenburger Rudervereins (ORVO) durchgeführt. Anmeldungen werden erbeten bei der Geschäftsstelle des Stadtsportbundes unter Telefon 0441-15384..

Die Auswertung der Ergebnisse erfolgt bei und durch den SSB Oldenburg. Die Siegerehrung erfolgt im November 2017.

 

 

  Sportabzeichen für Menschen mit Behinderungen  

Der SSB nimmt auch das Sportabzeichen für Menschen mit Behinderungen ab. Diese erfolgen grundsätzlich zu den allgemeinen Abnahmeterminen. Zur besseren Vorbereitung /Organisation ist eine vorherige Mitteilung an den Beauftragten des SSB (Frank Vehren) jedoch sinnvoll und wird erbeten. Ggf. werden gesonderte Termine zur intensiveren Betreuung (Training) vereinbart.

 

  Schulsportabzeichenwettbewerb    

Ebenfalls seit mehreren Jahren findet ein Wettbewerb der Klassen 3 bis 8 der Oldenburger Schulen statt. Auch hier gilt es, den prozentual höchsten Anteil an Sportabzeichen in den Klassen zu haben um einen der drei begehrten Siegerpreise zu gewinnen. Bewertungszeitraum ist das jeweilige Schuljahr (NICHT das Kalenderjahr!).

Die Schulen werden jeweils zu Schuljahresbeginn über den Wettbewerb und den Rahmenbedingungen (Meldeschluss) als auch die Verleihungszeiten und -orte informiert (werden auch auf der Seite TERMINE veröffentlicht).

Wir bitten die interessierten (Sport-)Lehrer, insbesondere neue Teilnehmer/Interessenten, sich betreffend der Abläufe, der Formalien ("Welche Formulare muss ich wie ausfüllen?") und eventuell erforderlichen Hilfen durch Trainings oder Abnahmen, mit dem Beauftragten für Sportabzeichen Frank Vehren (Tel. 0176-70240276 oder mail an: frankvehren@web.de ) in Verbindung zu setzen.

 

 Verleihung „Runde Sportabzeichen“ (ab „10“ )  

DURCHHALTEN lohnt sich!  Für die Gesundheit, aber auch für die Verleihung der sog. "Runden Sportabzeichen (10, 15, 20. usw. Wiederholung. Die Verleihungsfeier dieser besonderen Sportabzeichen in bicolor (zweifarbig) wird bei unserem Sponsor, der Landessparkass zu Oldenburg durchgeführt, üblicherweise in der Zentrale am Berliner Platz. Die genauen Termine und Orte bitte ich der Seite TERMINE zu entnehmen.

 

 Sportabzeichen in den Vereinen 

Auch die Oldenburger Sportvereine bieten die Abnahme des Deutschen Sportabzeichens an. Dazu sind dort vereinseigene Prüferinnen und Prüfer vorhanden. Die genauen Termine werden in den Vereinen bekannt gegeben.

Vereine die diese Prüfungsabnahmen anbieten sind:

BTB Oldenburg (im Marschwegstadion, Marschweg 25, 26122 Oldenburg) :

Prüfungen werden vereinsinten bekannt gegeben und abgenommen (web: www.btb-oldenburg.de ). Bitte die Übungsleiter/Prüfer des Vereins direkt ansprechen.

DSC Oldenburg (Klingenbergstr.60, 26133 Oldenburg) :

Prüfungen werden vereinsintern bekannt gegeben und abgenommen. Bitte die Übungsleiter/Prüfer des Vereins direkt ansprechen.

TuS Eversten (Abnahme im Marschwegstadion, Marschweg 25, 26122 Oldenburg) :

Über die Geschäftsstelle des TuS Eversten, Tel. 505969, oder den Koordinator / Prüfer Mathias Willner, Tel. 506606.

Ab 2016 helfen nur noch unterstützend von Mathias aus Anne Bartels, Tel. 58188 (für Frauen) und Arno Zech, Tel. 4850980 (für die Männer)

Infos unter: www.tus-eversten.de unter Rubrik Leichtathletik oder direkt bei den Prüfern!

SV Ofenerdiek (Lagerstr.38, 26125 Oldenburg, Sportplatz hinter dem Vereinsheim) :

Ansprechpartner: Diedrich Thöle, Tel. 3614 3837. Abnahmen erfolgen auf dem Sportplatz an der Lagerstraße.

Infos auch unter: www.sv-ofenerdiek.de  dort unter Spezial / Sportabzeichen oder direkt bei Diedrich Thöle.

 

Sportabzeichen Gewinnspiel läuft - Mitmachen JETZT!

Liebe Sportabzeichenfreunde,

seit letzter Woche läuft auf https://sportabzeichen.splink.de/lottery ein Gewinnspiel. Der Gewinner fährt mit einer Begleitung nach Berlin zum Finale der Sportabzeichen-Tour. Hierüber wurde bereits über Facebook, Twitter und Newsletter informiert.

 Zusätzlich möchten wir auch Euch kurz darüber informieren und Euch bitten, diese Info weiterzugeben. Das Gewinnspiel richtet sich an jene Personen, die in diesem Jahr bereits das Sportabzeichen gemacht haben oder es bis Ende August noch machen.

 

Munter bleiben – wir sehen uns im Stadion!

 

 

 

 

 

 

x